Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Martin Blumenthal stellt sich vor

ÖDP - mit uns die Zukunft Bad Driburgs gestalten! Kommunalpolitik ist nicht Landes- oder Bundespolitik! Hier in Bad Driburg geht es darum, im Gespräch mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, die Lebensqualität in unserem Gemeinwesen zu erhalten und weiterzuentwickeln. Sie sollen über alle kommunalen Angelegenheiten unterrichtet und an Entscheidungen beteiligt werden. Wir als Ihre Vertreter*innen freuen uns über jede Anregung.

Sie möchten uns und unsere Positionen kennenlernen? Kein Problem!

Wir stellen heute vor:


Martin Blumenthal:
„Zu einer lebenswerten Kur-Stadt gehört Naturnähe und eine radfahrer- und fußgängerfreundliche Infrastruktur“

Martin Blumenthal, 65 Jahre ist seit Ende den 1980er Jahren Mitglied der ÖDP, für die er als sachkundiger Bürger viele Jahre zunächst im Kulturausschuss, später im Schulausschuss der Stadt aktiv war. Ihm liegt eine Stadt am Herzen, die die Verkehrswende ernst nimmt und mit ihrem landschaftlichen „Kapital“ und der Artenvielfalt schonend umgeht. Nachhaltigkeit ist ihm ein großes Anliegen, auch in der persönlichen Lebensführung. Nach Ende seiner aktiven Zeit als Lehrer am Gymnasium Brede in Brakel möchte er sich nun stärker für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Potenzials Bad Driburgs als Heil- und Kurort einsetzen und engagiert sich seit zwei Jahren als Wander- und Stadtführer. Für die ÖDP kandidiert er bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020, weil sie die einzige Partei ist, die der Ideologie des grenzenlosen Wirtschaftswachstums kritisch gegenübersteht und – folgerichtig – keine Parteispenden von wirtschaftlichen Lobbyisten akzeptiert. Die Initiative zum erfolgreichen Volksbegehren 2019 in Bayern beweist außerdem, dass für sie die Bewahrung der Schöpfung keine leere Formel ist.

Die ÖDP Höxter-Lippe verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen