ÖDP: Esskastanie seit 5 Jahren im Stadtpark

Vor nunmehr 5 Jahren leistete die Ökologisch-Demokratische Partei Bad Driburg mit der Pflanzung einer damals 15 Jahre alten Esskastanie ihren Beitrag zum aktiven Klimaschutz.

Der mittlerweile 20 Jahre alte oder besser gesagt – junge – Baum trägt seit 2 Jahren Früchte. Davon konnte sich in der vergangenen Woche die Fraktionsvorsitzende der ÖDP-Fraktion im Rat der Stadt, Petra Flemming-Schmidt,überzeugen. Wie schon in den vergangenen 2 Jahren konnte sie die Früchte ernten, die geröstet ein Leckerbissen sind.

Die Esskastanie hat sich hervorragend entwickelt und gibt im Stadtpark mit ihrem für den Herbst prägenden leuchtend-gelben Blätterwerk ein schönes Bild ab.

Aktiver Klimaschutz wird heute immer wichtiger. Bäume zu pflanzen gehört dazu. Doch nicht nur das. Der Baumbestand in städtischer Hand ist schützenswert. Mag dem „einen oder der anderen“ so mancher Baum durch Schattenwirkung und Laubfall vor dem eigenen Grundstück „ein Dorn im Auge“ sein, so ist doch zu bedenken, der Baum trägt direkt zum Klimaschutz bei. Gerade heute, wo der Klimawandel so sichtbar ist wie kaum zuvor, muss deutlich werden: Wir können es uns nicht leisten, achtlos und lediglich aus persönlichen Befindlichkeiten mit dem städtischen Baumbestand umzugehen.

Die mittlerweile gut gewachsene Esskastanie soll hier als schönes Beispiel gelten.

Petra Flemming-Schmidt


Die ÖDP Höxter-Lippe verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen